Tipps

Geschirrspüler Test

3 in 1 ? Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen wollen, spülen Sie besser mit Einzelkomponenten: Reiniger (Pulver oder Solotab) plus Klarspüler plus Regeneriersalz bringen vor allem bessere Klarspülergebnisse als viele Kombi-Tabs (keine Trocknungsflecken). Das zeigte sich im Test, als wir drei Maschinen auch mit 3-in-1-Tabs bestückten. Wer das lästige Einkaufen und Nachfüllen von Salz und Klarspüler umgehen will, kann es natürlich auch mit Kombi-Tabs probieren (Test in Heft 8/05: Geschirrspül-Tabs).

Nachladen. Wer mit Solotabs oder Pulver spült, darf nicht vergessen, regel­mäßig Klarspüler und Enthärtersalz nachzufüllen. Auch bei 2-in-1-Tabs mit „eingebautem“ Klarspüler ist in Abstän­den Salz nachzuladen.

Wasserhärte. Der Geschirrspüler muss nach Gebrauchsanleitung auf die vor Ort herrschende Wasserhärte eingestellt werden. Informationen gibt es vom Wasserversorger oder im Internet.

Programmwahl. Am wenigsten Energie frisst das Sparprogramm, aber es dauert auch besonders lange. Die Automatikprogramme der Geräte arbei­ten stark verbessert, sind meist schneller und gehen teilweise auch sparsam mit Energie und Wasser um.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2442 Nutzer finden das hilfreich.