Spültipps

Fehler im Umgang mit Mittel und Maschine rächen sich.

  • Mit Salz. Wer mit Solotabs spült, darf nicht vergessen, regelmäßig Klarspüler und Enthärtersalz nachzufüllen. Bei 2in1-Tabs reicht Salz. Die Enthärteranlage der Maschine muss auf die ört­liche Wasserhärte eingestellt sein. Die nennt das zuständige Wasserwerk.
  • Ohne Salz. Sehr weiches Wasser greift Glas an, laugt es aus. Bei 3in1-Tabs deshalb kein zusätzliches Regeneriersalz benutzen (außer im Härtereich 4), damit die Enthärteranlage außer Funktion bleibt. Auch nicht, wenn die Salzkontrolle aufleuchtet.
  • Spinateffekt. Säubern Sie Siebe und Sprüharme regelmäßig. Verschlep­pte Schmutzreste schlagen sich leicht auf dem schon sauberen Geschirr nieder (Spinateffekt), verstopfte Sprüharme lassen das Wasser nicht richtig fließen.
  • Abzug. Lassen Sie nach Programmende den heißen Wasserdampf kurz durch die leicht geöffnete Tür abziehen. Das reduziert Trocknungsflecken und Glaskorrosion.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2070 Nutzer finden das hilfreich.