Geschiedene Meldung

Dürfen getrennte Eltern die Fahrtkosten für Besuche bei ihren Kindern steuerlich absetzen? Schließlich sind Eltern, auch geschiedene, zum Umgang mit ihren Kindern verpflichtet und ihnen entstehen dadurch Kosten. Dennoch lehnte der Bundesfinanzhof dies ab: Es gehe nur um „typische Kosten der Lebensführung“ (Az. III R 41/04). Doch nun liegt ein solcher Fall vor dem Bundesverfassungsgericht (Az. 2 BvR 1520/08).

Tipp: Schreiben Sie die Fahrtkosten als außergewöhnliche Belastung in Ihre Steuererklärung und legen Sie Einspruch ein, wenn das Finanzamt ablehnt. Dann können Sie bei einem positiven Urteil nachträglich eine Erstattung verlangen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 467 Nutzer finden das hilfreich.