Dampf­garer: Punkt­genau und fett­arm

Geschenktipps für die Küche Special

Die besten Guten: Braun FS20, ab 43 Euro.
Morphy Richards, ab 95 Euro.
Philips HD9140/91, ab 60 Euro.
Details unter: www.test.de/Dampfgarer

Ein Dampf­garer ist das perfekte Geschenk für Gemüsefans. Schnitzel braten kann er nicht, dafür aber Hühn­chen und Fisch garen ohne Fett. Besonders Gemüse dünstet er knackig auf den Punkt – schonend für Vitamine, Mineralstoffe und den Geschmack. Kleine Geräte sparen Platz in der Küche. Sie eignen sich besonders für Single- und Klein­haushalte. Große Dampf­garer machen dagegen auch große WGs satt. Manche Geräte bieten einzeln programmier­bare Dampf­schalen. Diesen Komfort wissen vor allem Vieldämpfer zu schätzen. Nerviges Nach­schauen, wann welche Zutaten gar sind, ist über­flüssig. Außerdem gelingen Gemüse oder Lachs ganz bequem – trotz unterschiedlicher Garzeiten. Aber Vorsicht: Viele Garschalen werden sehr heiß. Ohne Topflappen verbrennen sich Koch und Köchin beim Anrichten der dampfenden Speisen leicht die Finger.

Tipp: Ergänzen Sie Ihr Dampf­garer-Geschenk doch um hübsche Topflappen und ein Koch­buch für die Dampf­garküche. Oft liegen den Geräte-Anleitungen nämlich nur wenige Rezepte bei.

Dieser Artikel ist hilfreich. 206 Nutzer finden das hilfreich.