Unser Rat

Wenn Sie einen Teppichboden suchen, der nicht noch nach vier Wochen unangenehm riecht, wählen Sie aus der Tabelle eine Auslegware mit sehr geringer oder geringer Geruchsbelästigung aus. Bemerkenswertes Testergebnis: Darunter sind viele preiswerte Teppiche aus Synthetik. Verkleben oder fixieren Sie den Teppich nicht vollflächig, denn der Kleber verstärkt oft den Geruch.

Die Wollteppiche im Test riechen relativ stark, was oft an den Rückständen aus den Wollfetten liegt. Kaufen Sie eher in einem Fachgeschäft als in einem Baumarkt, denn dort ist die Beratung besser, wie der Test zeigt. Achten Sie auch auf Teppichsiegel: Sie versprechen, Anforderungen an Qualität, Geruch und Schadstoffgehalt einzuhalten. Das erleichtert spätere Reklamationen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2585 Nutzer finden das hilfreich.