Geodaten für Fotos GPS nach­rüsten

2

Nie mehr Rätselraten, woher ein Foto stammt: Stand­ortdaten der GPS-Navigations­satelliten markieren den Aufnahme­ort zu jedem Motiv. Bei Digitalkameras ohne integrierten GPS-Empfänger hilft ein so genannter GPS-Tracker oder GPS-Logger. Die kleinen Zusatz­geräte kosten etwa 70 bis 100 Euro. Sie kommen in die Tasche oder den Ruck­sack. Dort speichern sie Uhrzeit und Geodaten mehr­mals pro Minute. Wieder zuhause, über­trägt der Nutzer die Routen­informationen vom GPS-Tracker auf den PC, ebenso die Fotos. Nun müssen Fotos und Geodaten nur noch zusammengeführt werden. Das erledigt die zum Tracker gelieferte Software. Sie verknüpft Orts­informationen und Fotos mithilfe der Aufnahme­zeit. Bild­programme wie Picasa (picasaweb.google.com) zeigen Route und Fotos auf einer Karte an. Wichtig: Tracker und Kamera müssen zeit­synchron laufen. Der GPS-Tracker bekommt die Welt­zeit (UTC) vom Satelliten. Stellen Sie Ihre Kamera vor der Reise darauf ein.

2

Mehr zum Thema

  • Fototipp Der fotogra­fische Reiz von Sauwetter

    - Schlechtes Wetter – schlechte Fotos? Im Gegen­teil: Regenfotos können faszinierend wirken. Hier sind die Tipps unserer Foto­experten für stimmungs­volle Regenfotos.

  • Fotografie Kleine Helfer in der Kamera richtig nutzen

    - Ein schiefer Horizont oder ein überbelichteter Himmel können ein Foto ruinieren. Moderne Kameras helfen, das zu verhindern – mit Assistenten im elektronischen Sucher­bild...

  • Fototipp Ausgewogener knipsen mit Gitter­linien

    - Hier verraten unsere Foto-Spezialisten, wie Sie mit einfach hand­habbaren Hilfs­mitteln die Bild­komposition verbessern können.

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 08.07.2013 um 15:21 Uhr
@harryhast

@ harryhast: Unser Artikel zu den GPS Trackern sollte nur dem Zweck dienen, diese Geräte und deren Möglichkeiten im Einsatz einmal vorzustellen. Ein Beschreibung der Funktionen oder gar eine Preisrecherche wäre nur im Rahmen eines Testszenarios möglich.
Wir nehmen Ihren Hinweis gern als Vorschlag auf. (SG)

harryhast am 07.07.2013 um 17:30 Uhr
Wenige Informationen

Die Möglichkeit mit einem GPS-Tracker meine Fahrradtour und die da gemachten Bilder zusammenzuführen finde ich hochinteressant, aber sie war mir bisher nicht bekannt.
Deshalb wäre es eine große Hilfe für mich, wenn Sie exemplarisch ein paar Geräte mit Preis benennen, die die von Ihnen beschriebenen Eigenschaften besitzen.
Nach der Suche im Internet nach "GPS-Tracker" bin ich von den sehr unterschiedlichen Geräten und den wenig vergleichbaren Leistungsbeschreibungen dazu sehr verunsichert.
Mit freundlichem Gruß
Harald Steinhauser