Genusstauglichkeitszeichen Was bedeutet eigentlich dieses Zeichen?

19.12.2000

Das ist das Genusstauglichkeitszeichen. Es ist in EU-Ländern auf allen Milchprodukten zu finden, dazu noch auf anderen Lebensmitteln wie beispielsweise Hackfleisch, das mehrere Tage im Kühlregal lagert. Die Elemente in dem Oval bedeuten Folgendes: Die erste Abkürzung steht für das Herkunftsland (D = Deutschland), die zweite für das Bundesland (BY = Bayern), die dreistellige Zahl gibt die Betriebsnummer der Firma an, die das Produkt als Letzte behandelt oder verpackt hat. EWG steht für die veraltete EU-Bezeichnung Europäische Wirtschaftsgemeinschaft.

Das Zeichen garantiert, dass der entsprechende Betrieb nach Hygienestandards der Europäischen Union arbeitet und kontrolliert wird. In erster Linie ist es für die Überwachungsbehörden gedacht.

19.12.2000
  • Mehr zum Thema

    Lebens­mittel Containern bleibt strafbar

    - Rund 13 Millionen Tonnen Lebens­mittel landen Schät­zungen zufolge in Deutsch­land jähr­lich im Müll. Und dort sollen sie dem Gesetz nach auch bleiben. Weggeworfene, aber...

    Lebens­mittel­verschwendung Richtig lagern, weniger wegwerfen

    - Etwa 55 Kilogramm Lebens­mittel pro Kopf landen in Deutsch­land jähr­lich im Müll – 150 Gramm pro Tag. Rund die Hälfte davon wäre vermeid­bar, teilt das...

    Produktbezeichnung 1,5 Prozent Rucola im Pesto reichen

    - Auch wenn nur 1,5 Prozent Rucola in einem Pesto enthalten sind, darf die Mischung „I Pesti con Basilico e Rucola“ heißen. Das entschied das Ober­landes­gericht Frank­furt...