Seit Ende 2016 stehen die Genossenschaften Genokap und Protectum aus Groß­wall­stadt auf unserer Warnliste Geldanlage, unter anderem, weil sie Mitglieder aufnahmen, die dafür nur mündlich eine Voll­macht erteilt hatten (siehe Special Wie Verbraucher überrumpelt werden, Finanztest 1/2017). Der Verzicht auf eine Unter­schrift barg die Gefahr, dass sich Verbraucher unbe­wusst auf Jahre unternehmerisch beteiligen und hohe Risiken tragen. Das ist vorbei: Im Juni 2017 ergänzte der Bundes­tag Paragraf 15 des Genossen­schafts­gesetzes um den Satz: „Eine Voll­macht zur Abgabe der Beitritts­erklärung bedarf der Schriftform.“

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.