Genossenschaftsbanken Meldung

Bei der Volksbank Dividenden abgreifen, aber für Bankgeschäfte zur Konkurrenz gehen – das gefällt den Genossenschaftsbanken nicht. Sie führen Bonussysteme ein, um Kunden zu binden.

Einige Volks- und Raiffeisenbanken kürzen ihre Dividende. Im Gegenzug belohnen sie aktive Kunden mit einem Bonus.

Dividende. Für das Geschäftsjahr 2009 bekamen die Kunden der Volksbank-Raiffeisenbank Bayreuth noch 4,2 Prozent Dividende auf ihre Genossenschaftsanteile. Für 2010 sind es jetzt nur 2,1 Prozent. Die Raiffeisenbank Oberursel senkte die Dividende sogar von 6 Prozent auf 1 Prozent. Als Ersatz für das Minus haben die Banken einen „Mitgliederbonus“ für aktive Kunden eingeführt. Die Volksbank Raiffeisenbank Würzburg hat das schon vor Jahren getan. Mit Einführung von „BoniPlus“ im Jahr 2008 senkte sie die Dividende von 5 Prozent für das Jahr 2007 auf 2 Prozent.

Gewinner. Wer vom Bonussystem profitiert, hängt von der Bank ab, denn die Institute legen unterschiedlich fest, was für sie ein „aktiver Kunde“ ist. Als aktiv kann zum Beispiel jemand gelten, der sein Gehaltskonto bei der Bank führt oder dort Sparverträge abgeschlossen hat. Kunden der Volksbank Bayreuth, die dort ein kostenpflichtiges Gehaltskonto führen, bekommen so viel Bonus, dass viele besser abschneiden werden als zuvor. Die Volksbank Raiffeisenbank Würzburg zahlt dagegen keinen Bonus, bloß weil ein Kunde bei ihr ein Gehaltskonto führt. Das Konto ist dort allerdings kostenfrei, wenn der Kunde mindestens zehn Genossenschaftsanteile für insgesamt 1 000 Euro erworben hat.

Verlierer. Zu den Verlierern des Bonussystems gehören Mitglieder, die vor Jahren einmal Kunden waren und nun die Bank gewechselt haben, ohne die Mitgliedschaft bei der Genossenschaftsbank zu kündigen und ihre bisher gut verzinsten Anteile aufzugeben.

Tipp: Auch wenn bei der Hausbank ein Bonus lockt, vergleichen Sie weiterhin überregional Bankangebote. Ein paar Euro Bonus machen den Verlust nicht wett, den Sie an anderer Stelle durch schlechte Geschäfte machen.

...zum Test Girokonten

Dieser Artikel ist hilfreich. 355 Nutzer finden das hilfreich.