Unser Rat

  • Prüfen. Sie über­legen, einer Genossenschaft beizutreten? Die große Mehr­zahl ist seriös, ihnen können Sie Ihr Geld anver­trauen. Skepsis ist aber angebracht, wenn das Einwerben von Kapital im Vordergrund steht. Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie mit geringen Summen Genosse werden und dann viel mehr Geld in Darlehen stecken sollen.
  • Nach­lesen. Auf unserer Warnliste finden Sie unseriöse Genossenschaften. Darunter sind auch Geno und Gut, unter anderem wegen deutlicher Kritik durch die Prüfungs­verbände.
  • Sparen. Einige Genossenschaften bieten – oft nur ihren Mitgliedern aus der Region – Fest­geld oder Sparpläne mit attraktiven Konditionen an. Zum jüngsten Test Sparangebote von Wohnungsgenossenschaften, Finanztest 2/2015.

Dieser Artikel ist hilfreich. 37 Nutzer finden das hilfreich.