Geldgeschenke Meldung

2001 bekamen die 4,7 Millionen Teenager mehr als 2 Milliarden Euro geschenkt – zum Geburtstag, zu Weihnachten oder zur Jugendweihe.

Zur Kommunion, Konfirmation oder Jugendweihe ­ver­schenken Paten, Großeltern, Verwandte und Freunde gern größere Summen. Die sollten gut angelegt werden.

Jans Eltern haben beschlossen, dass er seine Führerscheinprüfung einmal selbst bezahlen muss. Deshalb wünscht er sich zur Konfirmation von den Großeltern, Verwandten und Freun­den nur eines: Geld. Bis er den Führerschein machen darf, vergehen zwar noch vier Jahre, doch bis dahin kann er das Geld gut anlegen. Aber welches Sparangebot eignet sich besonders für Jugendliche, die auf ein festes Ziel hin sparen wollen?

Bei der Auswahl sollten sie vor allem darauf achten, dass das Sparprodukt einfach zu handhaben und das Geld sicher angelegt ist (siehe Tabelle). Am besten ist es außerdem, wenn die Zinsen über die gesamte Laufzeit der Anlage festgeschrieben sind. Dann kann der Sparer mit einer festen Summe für die Auszahlung planen.

Das normale Sparbuch bringt mit Zinsen von 1, selten 2 Prozent wenig. Hier sollten die Sparer eine größere Summe höchstens kurzfristig zwischenlagern.

Tagesgeldkonten sind derzeit mit bis zu 3,5 Prozent zwar besser verzinst als so manches andere Sparprodukt. Sie sind in diesem Fall aber ungeeignet, weil die Bank die Zinsen ohne Ankündigung von einem Tag auf den anderen an den Marktzins anpassen und damit auch senken kann. Jan will aber sicher gehen, dass sein Geld reicht, um in vier Jahren die Führerscheinprüfung zu bezahlen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 999 Nutzer finden das hilfreich.