Ab 1. Januar 2001 können die Kunden der Diba Allgemeine Deutsche Direktbank mit der ec- und der Visa Direkt-Card an weniger Geldautomaten kostenlos Bargeld ziehen als bisher. Die Diba holt sich die Abgaben an andere Banken von den Kunden wieder. In Deutschland stehen den Kunden jetzt nur noch 1.200 bankeigene Geräte zur Verfügung. Das sind überwiegend die aus der Übernahme der Bank Girotel stammenden Automaten.

Bisher standen den Diba-Kunden noch etwa 48.000 fremde Geldautomaten bundesweit zur Verfügung. Daran können sie jetzt pro Konto nur noch zwölfmal im Kalenderjahr kostenlos abheben. Jede weitere Abhebung kostet 2,50 Euro (4,89 Mark).

Außerhalb Deutschlands bleibt die Bargeldbeschaffung mit der Visa Direkt-Card an 780.000 Automaten und Auszahlstellen kostenfrei.

Dieser Artikel ist hilfreich. 34 Nutzer finden das hilfreich.