Geldautomaten

Tipps

25.06.2009
Inhalt

Tür öffnen. Geben Sie am Türöffner nie die Pin ein. Keine Bank verlangt das. Benutzen Sie für den Türöffner eine andere Karte als am Automaten. Wenn am Türöffner der Magnetstreifen ausgelesen wird, hilft den Tätern die Pin der anderen Karte nicht weiter.

Automaten prüfen. Gibt es Besonderheiten am Geldautomaten? Wirken einzelne Teile schief? Laufen Fugen auseinander? Stimmen die Farben überein? Sind die Aufkleber unbeschädigt? Fühlen Sie, ob Kartenschlitz und Tastatur fest sitzen. Attrappen werden oft nur mit Klebeband befestigt. Nutzen Sie möglichst oft dieselben Automa­ten. So fallen Ihnen Änderungen eher auf.

Verstecke beachten. Oft werden Minikameras in Prospekthaltern neben der Tastatur oder im Rauchmelder versteckt.

Eingabe abdecken. Verdecken Sie die Pin-Eingabe, indem Sie die Geldbörse dicht über die Tastatur halten.

25.06.2009
  • Mehr zum Thema

    Konto für Kinder und Jugend­liche Bei diesen Banken ist das Konto gratis

    - Der Kinder­konten-Vergleich der Stiftung Warentest informiert, ob und zu welchen Bedingungen Kinder, Schüler, Auszubildende und Studenten ein Konto eröffnen können.

    Geld­abheben im Ausland Wie Sie Kostenfallen vermeiden

    - Wer im Ausland am Geld­automaten Geld abheben will, erhält oft das Angebot, den Betrag gleich in die Heimatwährung umzu­rechnen. Der Tourist verliert damit Geld – der...

    Geld­abheben im Ausland Abzocke am Auto­maten

    - Geld­automaten im Ausland entpuppen sich häufig als Fallen. Was einem Finanztest-Leser in Italien passierte, ist aber ein besonders starkes Stück: Er hob in Italien Euro...