Unser Rat Investmentfonds

Eignung. Aktienfonds eignen sich für Anleger, die ihren täglichen Bedarf voll­ständig aus anderen Quellen abge­deckt haben – für andere auf keinen Fall. Der Zeitraum der Anlage und Entnahme aus den Fonds sollte mindestens zehn Jahre betragen.

Entnahme­strategie. Die Beträge, die ein Anleger entnimmt, sollten sich an der Börsen­entwick­lung orientieren, nach einem Boom höher, nach einem Kurs­rück­gang geringer ausfallen. So holt er aus seiner Geld­anlage am meisten heraus.

Fonds­auswahl. Für Entnahme­pläne eignen sich nur breit­aufgestellte Fonds (siehe Tabelle: Für Anlage und Entnahme). Finanztest empfiehlt vor allem Indexfonds auf den globalen oder europäischen Aktienmarkt. Eine Alternative sind aktiv gemanagte Fonds, die sich stark am breiten Markt orientieren.

Kauf. Filial­bank­kunden sollten nach Rabatten auf den Ausgabe­aufschlag fragen, wenn sie gemanagte Fonds kaufen. Für Indexfonds zahlen sie meist keinen Aufschlag, aber Gebühren für den Kauf an der Börse. Bei Direkt­banken, mit denen Kunden per Telefon oder Internet verhandeln, sind die Gebühren geringer.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1740 Nutzer finden das hilfreich.