Vergleich mit Misch­fonds: Mit den Pantoffeln läuft es sich oft besser

Einige Leser wollten wissen, ob sie nicht einen Misch­fonds kaufen könnten, statt ein Pantoffel-Portfolio zu bauen. Die Anlagen ähneln sich, da beide einen Mix aus Aktien und Anleihen bieten. Sie unterscheiden sich, weil bei Misch­fonds die Manager die Auswahl der Titel und mitunter die Gewichtung von Aktien und Anleihen ändern können.

Unsere Pantoffeln schneiden oft besser ab als die Misch­fonds. Das ausgewogene Welt-Pantoffel-Portfolio hat über fünf Jahre ein besseres Verhältnis von Chancen und Risiken als alle ausgewogenen Misch­fonds in unserem Fonds­test (vergleiche Tabellen Die Portfolios in der 10-Jahres-Bilanz und in den Test­ergeb­nissen des Produktfinder Fonds können Sie unter dem Filter Anla­geschwer­punkt, Fonds­gruppe, Misch­fonds auswählen). Auch bei den offensiven Misch­fonds liegt der Welt-Pantoffel mit 75 Prozent Aktien­anteil vorn.

Nur bei den defensiven Misch­fonds gibt es einige wenige, die ein besseres Verhältnis von Chance und Risiko haben als der sichere Welt-Pantoffel. Die Rendite dieser Fonds ist allerdings meist deutlich schlechter.

Dieser Artikel ist hilfreich. 80 Nutzer finden das hilfreich.