Unser Rechenmodell

Wir haben berechnet, wie sich ein zur Hälfte mit Aktienfonds und mit Festverzinslichen (4 Prozent Rendite) bestücktes 100 000-Euro-Depot entwickeln könnte.

Grundlage für das in der Grafik unten dargestellte durchschnittliche Vermögen war die langfristige Wertentwicklung des Weltaktienmarktes von 10 Prozent pro Jahr. Das Mindestvermögen gibt an, welcher Betrag bei einer um 7 Prozent pro Jahr schwankenden Wertentwicklung mit einer Wahrscheinlichkeit von 99,5 Prozent übertroffen wird.

Die Wertschwankungen der Aktienfonds orientieren sich an der Grenze zwischen Chance-­Risiko-Klasse 7 und 8. Fonds mit Klasse 7 oder darunter haben ein geringeres Risiko (zur Einteilung der Klassen siehe S. 86 und 88).

Als Kosten haben wir die für Indexfonds üb­lichen 0,5 Prozent pro Jahr unterstellt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3512 Nutzer finden das hilfreich.