Miss­verständnis aufgeklärt: Anle­gerrendite ist nicht gleich Produktrendite

Anleger über­sehen oft: Ihre Rendite ist meist nicht die, die ihr Fonds oder ihre Aktien erzielt haben. Wer in unseren Fond­stabellen zum Beispiel nach dem UniGlobal schaut, findet eine Fünf­jahres­rendite von 13,8 Prozent pro Jahr. Sie hätte der Anleger selbst aber nur dann erzielt, wenn er den Fonds kostenlos gekauft und in einem kostenlosen Depot fünf Jahre verwahrt hätte. Sobald er Geld nach­zahlt oder entnimmt, ist die Rendite des Fonds eine andere als die des Anlegers. Wie Produkt- und Anle­gerrendite sich ohne Berück­sichtigung von Kosten und Steuern unterscheiden, zeigt ein Beispiel: Der Dax hat vom 31. Dezember 2004 bis 31. Dezember 2014 im Schnitt um 8,7 Prozent pro Jahr zugelegt. Das ist die Produktrendite. Sie heißt auch zeitgewichtete Rendite. Ein Anleger, der 5 000 Euro am 31. Dezember 2004 investiert und Ende 2007 noch einmal 5 000 Euro nachgeschossen hat, kommt Ende 2014 auf eine Rendite von 6,8 Prozent pro Jahr. Ende 2007 stand der Dax bei 8 067 Punkten. Wer statt­dessen Ende 2008, als der Dax nur noch 4 810 Punkte zählte, nachgekauft hat, erzielt eine Rendite von 9,9 Prozent pro Jahr. Die Anle­gerrendite berück­sichtigt außer der Produktrendite, wann und wie viel Geld geflossen ist. Sie heißt daher auch geldgewichtete Rendite.

Jeder Anleger schneidet anders ab

Die Tabelle zeigt die unterschiedlichen Renditen im Über­blick.

  • Für die Einmal­anlage von 10 000 Euro während der gesamten Zeit.
  • Für die beiden Anleger aus dem Beispiel, die einmal bei hohem und einmal bei nied­rigem Dax-Stand nachgekauft haben (Höchst­stand- und Tiefst­stand-Nach­käufer).
  • Für einen Anleger, der 10 000 Euro zu Beginn anlegt und Ende 2007 bei hohem Dax-Stand 5 000 Euro verkauft (Höchst­stand-Teil­verkäufer).
  • Für einen Anleger, der 10 000 Euro zu Beginn anlegt und Ende 2008 bei nied­rigem Dax-Stand verkauft (Tiefst­stand-Teil­verkäufer).
  • Die Timing-Rendite gibt den Unterschied zwischen Produktrendite und Anle­gerrendite an.

Die Anle­gerrendite zählt

Renditearten

Einmal­anlage

Höchst­stand-Teil­verkäufer

Tiefst­stand-Teil­verkäufer

Höchst­stand-Nach­käufer

Tiefst­stand-Nach­käufer

Produktrendite des Dax

8,7

8,7

8,7

8,7

8,7

Anle­gerrendite

8,7

10,4

7,5

6,8

9,9

Timing-Rendite

0

1,7

−1,2

−1,9

1,2

    Zeitraum: 31. Dezember 2004 bis 31. Dezember 2014.

    Quelle: Eigene Berechnungen, Thomson Reuters.

      Dieser Artikel ist hilfreich. 20 Nutzer finden das hilfreich.