Geldanlage Meldung

Wer 1999 auf Standardaktien setzte, konnte kräftig kassieren. Der Deutsche Aktienindex Dax mit den 30 größten Firmenwerten kletterte im Jahresverlauf von 5.002 Punkten um etwa 40 Prozent auf 6.958 Punkte. Entsprechend satte Wertzuwächse verzeichneten Aktienfonds. Titel aus der zweiten Reihe blieben bescheidener: Der M-Dax mit den 70 nächstgrößeren Werten und der SMax mit weiteren kleinen Werten legten 1999 nur rund fünf Prozent zu. Bei branchenorientierten Fonds lagen 1999 Telekommunikation und -technologie vorn. Dagegen mussten deutsche Rentenfonds Wertverluste hinnehmen, internationale Rentenfonds konnten zulegen. Bessere Ergebnisse schafften gemischte Fonds mit Aktien und festverzinslichen Wertpapieren. Aber: All diese Zahlen sind Durchschnittswerte. Wie entscheidend die Auswahl des richtigen Fonds ist, zeigt die Bandbreite der Ergebnisse: Unter den Aktienfonds mit Schwerpunkt Deutschland schaffte der DWS-Investa (WKN 847 400) in den letzten 20 Jahren von 1980 bis Ende 1999 jährlich durchschnittlich 16,1 Prozent, der Hansasecur von Hansainvest nur 6,6 Prozent.

Dieser Artikel ist hilfreich. 81 Nutzer finden das hilfreich.