Geldanlage Meldung

Deutsche Anleger sind im internationalen Vergleich ziemliche Hasenfüße. Während weltweit 43 Prozent des Fondsvermögens in Aktienfonds stecken, sind es in Deutschland nur 32 Prozent. Gut die Hälfte der einheimischen Fondsanlagen machen Renten- und offene Immobilienfonds aus. Von ihnen versprechen sich Anleger größte Sicherheit. Vielleicht werden einige jetzt umdenken (siehe Bericht zu Immobilienfonds).

Mit einem Aktienfondsanteil von 74 Prozent lehnen sich britische Anleger am weitesten aus dem Fenster. Dichtauf folgen Japaner (71 Prozent), während „nur“ 54 Prozent des US-Fondsvermögens in Aktienanlagen stecken.

Dieser Artikel ist hilfreich. 93 Nutzer finden das hilfreich.