Geld zurück Meldung

Die Bausparkasse Badenia hat Kunden arglistig getäuscht. Deshalb bekommt eine Krankenschwester Geld zurück, so der Bundesgerichtshof (Az. XI ZR 104/08). Sie hatte 1996 auf Rat von Vermittlern eine vermietete Wohnung gekauft, um Steuern zu sparen. Der Vertrieb bekam dafür angeblich nur 5,86 Prozent Provision, in Wahrheit war es fast dreimal so viel. Die gleichen Formulare verwendete die Badenia bundesweit. Richter Ulrich Wiechers riet der Bausparkasse, sich nun mit anderen Käufern zu vergleichen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 78 Nutzer finden das hilfreich.