Geld nach Unfall Haus­halts­führungs­schaden auch für Ältere

0

Auch Ältere, die nach einem unver­schuldeten Verkehrs­unfall zu Hause Hilfe brauchen, etwa von Freunden, können vom Unfall­ver­ursacher Geld für den „Haus­halts­führungs­schaden“ verlangen. Bisher ging das nur bis zum 75. Lebens­jahr, weil Gerichte meinten, danach lebe kaum jemand völlig selbst­ständig. Diese Grenze hat das Ober­landes­gericht Koblenz als unzeitgemäß aufgehoben (Az. 12 U 996/15).

0

Mehr zum Thema

  • Schadens­abwick­lung nach Auto­unfall So tricksen die Versicherer

    - Nach einem Unfall kürzen viele Versicherer dreist die Erstattung. Die Stiftung Warentest zeigt, welche Tricks sie nutzen und gibt Hinweise, wie Betroffene mehr bekommen.

  • FAQ Urlaub im Wohn­mobil Pflichten und Rechte von Wohn­mobil-Reisenden

    - Urlaub im Wohn­mobil liegt im Trend. Beim Reisen im Camper gibt es aber vieles zu beachten – nicht nur beim Parken. Hier geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen.

  • Rück­stufungs­rechner Auto­versicherung Wann Sie den Schaden besser selbst zahlen

    - Manchmal lohnt es sich nach einem Unfall den Schaden selbst zu zahlen und so den Schadenfrei­heits­rabatt in der Auto­versicherung zu erhalten.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.