Erziehungsgeld

Bis zu diesen Einkommensgrenzen gibt es Erziehungsgeld. Entscheidend ist jeweils das Einkommen des Vorjahres. Vom Jahresbrutto werden die Werbungskosten abgezogen, dazu ein pauschaler Abschlag von 24 Prozent (Beamte 19 Prozent).

Jahresnettoeinkommen (in den ersten 6 monaten nach der Geburt)

Eltern

Bis 30 000 Euro

Volles Erziehungsgeld (300 Euro monatlich: zwei Jahre lang. Oder 450 Euro monatlich: ein Jahr lang.)

Alleinerziehende

Bis 23 000 Euro

Jahresnettoeinkommen (ab 7. monat nach der Geburt)

Eltern

Bis 16 500 Euro

Volles Erziehungsgeld (300 Euro monatlich: zwei Jahre lang. Oder 450 Euro monatlich: ein Jahr lang.)

Alleinerziehende

Bis 13 500 Euro

Eltern

Bis 22 086 Euro

Das Erziehungsgeld wird um 5,2 Prozent oder 7,2 Prozent des Überschreitungsbetrags gemindert. *

Alleinerziehende

Bis 19 086 Euro

Erhöhung der Einkommensgrenzen um 3 140 Euro für jedes weitere Kind

    • * Führt zur Abwertung