Kleiner Lichtblick für alle, die den Energieverbrauch ihres Hauses senken wollen, vor einer teuren Komplettsanierung aber zurückschrecken: Die staatliche KfW-Bank (www.kfw.de) fördert neuerdings auch wieder einzelne Maßnahmen. Zum Beispiel bietet sie Zuschüsse oder Kredite für den Kauf neuer Fenster und Türen, für Wärmedämmung an Dach und Fassade oder für die Erneuerung der Heizanlage. Dabei müssen jeweils Mindestanforderungen eingehalten werden, etwa bei den Dämmwerten. Der Bauherr muss die Verbesserung mithilfe eines Energieberaters nachweisen.

Interessenten haben die Wahl zwischen einem relativ günstigen Kredit und einem Zuschuss in Höhe von 5 Prozent. Angesichts der noch immer großen Energieverschwendung im Althausbestand kritisieren Bauexperten allerdings, dass die staatlichen Fördergelder insgesamt viel zu gering sind, um relativ bald deutliche Einsparungen zu erzielen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 155 Nutzer finden das hilfreich.