Unser Rat

Über­weisung. Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie Ihr Kapital für ein Geld­anlage­angebot auf ein Konto im Ausland über­weisen sollen.

Adresse. Hat der Anbieter in Deutsch­land eine Nieder­lassung oder Ähnliches? Wenn nicht, haben Sie es bei Ärger besonders schwer, Ihre Rechte durch­zusetzen. Eine Adresse in Deutsch­land allein reicht aber nicht, sie kann schnell aufgegeben werden.

Gerichts­stand. Lassen Sie die Finger von Geld­anlage­angeboten, bei denen ein Gerichts­stand im Ausland vorgesehen ist. Eine recht­liche Auseinander­setzung müssen Sie sonst im unver­trauten Rechts­raum und eventuell in einer anderen Sprache führen. Das ist teuer und schwierig.

Rechtsweg. Lassen Sie im Problemfall prüfen, ob Sie nicht trotzdem in Deutsch­land klagen können.

Dieser Artikel ist hilfreich. 15 Nutzer finden das hilfreich.