Geld abheben

Unser Rat

14.11.2016
Inhalt

Suche. Halten Sie gezielt nach Geld­automaten des Verbundes Ausschau, zu dem Ihre Bank gehört ( Tabelle Kostenlos Bargeld abheben in Deutschland). Viele Banken bieten zur Geld­automaten­suche Apps für Smartphones an.

Entgelt. Auto­maten, die nicht zum Verbund Ihrer Bank gehören, müssen Ihnen spätestens vor der Bestätigung der Abhebung das Entgelt anzeigen. Sie können den Vorgang dann noch abbrechen. Oft ist der Betrag pro Abhebung fix. Vermeiden Sie, mehr­fach kleine Summen abzu­heben.

Karten­wechsel. Heben Sie mit der Kreditkarte ab, wenn das kostenlos möglich ist, aber für die Nutzung der Girocard ein Entgelt anfällt.

Premium-Karten. Einige Premium-Konto­modelle oder -Kreditkarten bieten kostenloses Abheben bundes­weit, sind aber teuer. Über­legen Sie gut, ob sich das für Sie rechnet.

Wechsel­kurse. Besucher aus Nicht-Euro-Ländern sollten stets auf eine sofortige Umrechnung des Euro in ihre Landes­währung verzichten, wenn dies an einem deutschen Geld­automaten angeboten wird.

Cashback. Beim Bezahlen der Einkäufe mit Girocard und Pin lassen sich ab 20 Euro Mindest­einkaufs­wert in vielen Geschäften bis zu 200 Euro kostenlos abheben.

14.11.2016
  • Mehr zum Thema

    Reisezahlungs­mittel Im Ausland immer flüssig – die perfekte Reisekasse

    - Girocard (früher EC-Karte), Kreditkarte, Bargeld: Welche Zahlungs­mittel in die Reisekasse gehören, hängt von der Art der Reise und dem Urlaubs­ziel ab. Mit den Tipps der...

    Geld­abheben im Ausland Wie Sie Kostenfallen vermeiden

    - Wer im Ausland am Geld­automaten Geld abheben will, erhält oft das Angebot, den Betrag gleich in die Heimatwährung umzu­rechnen. Der Tourist verliert damit Geld – der...

    Geld­automaten Wo Bank­kunden kostenlos Geld ziehen

    - Kostenlos Geld abheben mit der Girocard – das geht nicht nur bei Ihrer Haus­bank. Wir sagen, welche Möglich­keiten es noch gibt, um gebührenfrei an Bargeld zu kommen.