Verbrauchern in Deutschland ist in den vergangenen zehn Jahren durch vorzeitig gekündigte Lebensversicherungen ein Schaden von bis zu 160 Milliarden Euro entstanden. Das geht aus einer Studie der Verbraucherzentrale Hamburg hervor. test.de informiert.

Mehrzahl der Verträge

Mehr als 75 Prozent der Verträge mit einer Laufzeit von 30 Jahren werden vorzeitig gekündigt, so der Autor der Studie, Andreas Oehler, Professor für Finanzwirtschaft an der Universität Bamberg. Bei Verträgen mit einer Laufzeit von 20 Jahren seien es immerhin noch 55 Prozent, die nicht bis zum Ende der Laufzeit durchgehalten werden. Bei den untersuchten gekündigten Kapitallebensversicherungs-Verträgen bekamen die Kunden im Schnitt nur 27 Prozent ihrer Beiträge zurück.

Verlust vorprogrammiert

Die vom Kunden zuerst zu zahlenden hohen Abschluss- und Vertriebskosten behinderten „den sofortigen Aufbau eines Sparanteils“ und verzögerten den von den Versicherern in ihrer Werbung „gerne hervorgehobenen Zinseszinseffekt deutlich“, so Oehler. Vor diesem Hintergrund sei bei Kündigungsquoten von 55 Prozent bis 75 Prozent bereits bei Vertragsbeginn „ein Verlust regelrecht absehbar“.

Kündigen oder weiterzahlen?

Kunden kündigen ihre Lebensversicherung meist, weil sie dringend Geld brauchen. Doch auch aus Renditegesichtspunkten kann eine Kündigung manchmal sinnvoll sein. Die Überschussbeteiligung bei Lebensversicherungen sinkt seit Jahren und die Versicherungsgesellschaften zahlen oft weniger aus als zu Vertragsbeginn prognostiziert. Der Gewinn schmilzt dahin. Wer den Hinterbliebenenschutz aus dem Vertrag nicht mehr benötigt, sollte überprüfen, ob sich die Beitragszahlungen bis zum Ende der Vertragslaufzeit noch lohnen. Aus Renditegesichtspunkten kann es besser sein, die Versicherung beitragsfrei zu stellen oder ganz zu kündigen. Der test.de-Rechner Restlaufzeit­rendite hilft bei der Entscheidung. Prüfen Sie selbst, wie viel Rendite Ihre Lebensversicherung noch bringt
Download: Rechner Restlaufzeitrendite

Dieser Artikel ist hilfreich. 257 Nutzer finden das hilfreich.