Gekühlter Orangen- und Blutorangensaft Test

Geschmackssache: 
Blondorangen sind süßer und weniger bitter als Blutorangen. Dafür haben Blutorangen ein festeres Fruchtfleisch.

Orangensaft aus dem Kühlregal ist nicht gleich frisch gepresst. Im Gegenteil: In puncto Haltbarmachung unterscheidet er sich kaum von ungekühltem Direktsaft - auch er wird pasteurisiert. Die Vermutung, dass die gekühlten Säfte deutlich besser schmecken, bestätigt der Test nicht. Jeder zweite der Orangen- und Blutorangensäfte aus dem Kühlregal ist „mangelhaft“. Nur vier sind „gut“.

Im Test: 14 Direktsäfte aus dem Kühlregal: 7 Orangen- und 7 Blutorangensäfte. Preise zwischen 1,30 und 2,50 Euro je Liter.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1848 Nutzer finden das hilfreich.