Gekennzeichnet Waschmittel

0

Seit Mai brauchen Anbieter die Rezepturen ihrer Wasch- und Reinigungsmittel nicht mehr dem Umweltbundesamt zu melden. Damit entfällt die UBA-Nummer auf den Verpackungen. Stattdessen müssen sie jetzt Konservierungsmittel und allergisierende Duftstoffe (ab 0,01 Prozent) deklarieren und die Inhaltsstoffe dem Bundesinstitut für Risikobewertung mitteilen. Mit den Daten arbeiten dann die Giftinformationszentren.

0

Mehr zum Thema

  • Weich­spüler im Test 6 von 21 Weich­spülern sind gut

    - Für manche sind Weich­spüler schlicht über­flüssig, für andere unver­zicht­bar. Im Test schneiden die meisten eher mittel­mäßig ab. 21 Weich­spüler hat die Stiftung...

  • Spül­mittel-Test Viele reinigen kraft­los

    - Im Hand­geschirr­spül­mittel-Test treten Konzentrate gegen Klassik-, Öko- und Sensitiv-Produkte an. Die besten Mittel schaffen doppelt so viel Geschirr wie die schwächsten.

  • Wasch­mittel und Wasch­maschine Wäsche waschen – alle Infos

    - Wie viele Wasch­mittel sind nötig? Pulver oder Flüssig­wasch­mittel? Was bringen Eco-Programme? Hier finden Sie Antworten zu den Themen Wasch­mittel und Wasch­maschine.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.