Geha Tuning-Kit CT01 Schnelltest

Geha Tuning-Kit CT01
Preis: 44,99 Euro
Anbieter: Geha

Spartinte trotz Canon-Chip, der das eigentlich verhindern soll? Mit dem Geha Tuning-Kit CT01 soll das funktionieren. test hats ausprobiert.

Die gute Nachricht für Besitzer von Canon-Druckern mit zwei linken Händen: Mit dem „Geha Tuning Kit“ muss man nicht mehr länger den Chip vom Original abmontieren und auf der Ersatzpatrone befestigen, damit der Drucker sie akzeptiert. Denn die fünf Patronen, die Geha im Set mit Adaptergestell liefert, tragen bereits einen Chip. Sie werden in das wiederverwendbare Gestell und dann in den Drucker eingesetzt – auch fummelig, doch bequemer als das Ummontieren des Chips.

Ebenfalls erfreulich: Bei der neuen Lösung wird nun auch der aktuelle Tintenfüllstand angezeigt. Wer druckt, bis die Meldung „Leer, bitte wechseln“ kommt, spart bei Schwarz 10 Prozent und bei Farbe 40 Prozent gegenüber dem Original. Er kann auch noch weiterdrucken. Das macht zwar den Komfortvorteil der verlässlichen Tintenstandsanzeige zunichte, bringt aber vor allem bei Schwarz noch einige Prozent Ersparnis. Dabei ist die Druckqualität der Tinte akzeptabel. Ausdrucke bleichen aber sehr schnell aus, schwarze und graue Partien zeigen in Fotos einen leichten Rotstich.

Zum Starterkit gibts einen Gutschein, mit dem sich ein Satz leerer Canon-Patronen gegen einen weiteren Satz Geha-Patronen tauschen lässt. Das spart einmal zusätzlich Geld. Bislang gibts das Set aber nur für Drucker mit fünf Patronen, für andere Modelle ist es angekündigt.

test-Kommentar: Das Geha-Tintenset für Canon-Drucker funktioniert. Aber der Sparvorteil hält sich in Grenzen. Ein Manko ist auch die geringe Lichtbeständigkeit.

Dieser Artikel ist hilfreich. 290 Nutzer finden das hilfreich.