Ab dem kommenden Jahr kann jeder eine private Pflegezusatzversicherung abschließen – unabhängig davon, ob er Vorerkrankungen wie Diabetes hat. Ausschlüsse und Risikozuschläge darf es nicht geben. Das hat das Bundeskabinett beschlossen. Für jeden soll es eine staatliche Förderung von 60 Euro pro Jahr geben, unabhängig vom Einkommen. Voraussetzung: Es handelt sich bei dem privaten Zusatzschutz um eine Pflegetagegeld-Versicherung. Beschlossen wurde auch, die Verwaltungs- und Abschlusskosten zu begrenzen.

Tipp: Umfassend informiert unser Themenpaket Pflege unter www.test.de/pflege für 3 Euro, dazu gehört ein Test von 30 Pflegetagegeld Versicherungen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 184 Nutzer finden das hilfreich.