Die Polizei Nieder­sachsen warnt Internetnutzer vor gefälschten Telekom-Rechnungen und -Mahnungen, die derzeit vermehrt per E-Mail vers­endet werden. Empfänger sollten auf keinen Fall die in der Mail enthaltenen Links ankli­cken oder die Anhänge öffnen: Kriminelle installieren darüber Schadsoftware auf dem Rechner des Empfängers, um seine Zugangs­daten auszuspähen und möglicher­weise sein Online­banking zu manipulieren. Geschädigte sollten ihren Rechner umge­hend mit einer aktuellen Virensoftware über­prüfen.

Tipp: Sehen Sie Rechnungen ausschließ­lich im offiziellen Kundenportal Ihres Anbieters ein. Löschen Sie verdächtige Mails umge­hend – am besten, ohne sie vorher geöffnet zu haben. Mehr zum Thema Phishing in unseren Meldungen Warnung vor angeblichen Rechnungs-Mails und Gefälschte Warentest-Mails im Umlauf sowie im Special Identitätsdiebstahl.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.