Gefähr­liches Leder Lässt sich Chrom VI erkennen?

Ich lese oft, dass Leder­hand­schuhe allergie­auslösendes Chrom VI enthalten können. Kann ich das erkennen?

Nein. Ob Hand­schuhe aus Leder Chrom VI enthalten, lässt sich nur durch Labor­analysen fest­stellen. Die Produzenten gerben Leder für Hand­schuhe fast immer mit Chrom-III-Salzen. Wird unsauber gearbeitet, kann im Leder Chrom VI entstehen. Über die Haut kann es allergische Ekzeme auslösen. Chrom-VI-haltige Leder­produkte, die Haut­kontakt haben, dürfen in der EU nicht verkauft werden. Die Realität sieht jedoch anders aus. So war jeder dritte Hand­schuh, den das Bundes­amt für Verbraucher­schutz 2014 untersuchte, belastet.

Tipp: Schuhe und Hand­schuhe aus chromfrei gegerbtem Leder sind am Zertifikat Naturleder des Interna­tionalen Verbands der Natur­textilwirt­schaft (IVN) zu erkennen. Eine Händ­lerliste finden Sie auf der Website des IVN.

Mehr zum Thema

  • Medikamente im Test Augen schonen: Welche Konservierungs­mittel kommen in Augen­tropfen vor?

    - Sind Augen­mittel nicht konserviert, können sie schnell zu einer guten Brut­stätte für Keime werden. Das tut den kranken Augen nicht gut. Allerdings sind auch nicht alle...

  • Medikamente im Test Pulver oder Spray – Asth­mamittel richtig anwenden

    - Um Asthma zu behandeln, muss man häufig inhalieren. Diese Mittel gibt es in erster Linie als Spray und Pulver. Beide Formen sind therapeutisch gleich­wertig,...

  • Medikamente im Test Lebens­bedrohliche Allergie – was Sie bei einem anaphylaktischen Schock tun müssen

    - Bei schweren allergischen Reaktionen kann der Kreis­lauf zusammen­brechen. Ein anaphylaktischer Schock ist lebens­gefähr­lich und erfordert schnelles ärzt­liches Eingreifen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.