Gefährliches Heimwerken Meldung

Bohren, Sägen, Schleifen: Selber machen ist angesagt. Für die einen ist es ein schönes Hobby, für die anderen nur Mittel zum Zweck. Wer selbst bastelt, kann teure Handwerker sparen. Doch vielen Heimwerkern fehlt Übung. Die Folge: Über 300 000 Unfälle im Jahr. Die Aktion Das Sichere Haus gibt Tipps zur Sicherheit.

830 Unfälle am Tag

Über 300 000 Menschen im Jahr verunglücken in Deutschland beim Heimwerken. Das sind rund 830 Unfälle am Tag. Von Kratzern und blauen Flecken über Schnittwunden bis zum tödlichen Sturz. Vier von fünf Unfallopfern sind Männer. Oft im Alter von 35 bis 44 Jahren. Die meisten Heimwerkerunfälle passieren mit Kreissägen und Bohrmaschinen. Auf Platz zwei der Statistik folgen Stürze von Leitern, Treppen oder Dächern. Viele Heimwerker fallen auch über Werkzeuge oder herumliegende Kabel. Die Ursachen: Unachtsamkeit, Überanstrengung und mangelnde Konzentration. Heimwerkern fehlt oft die Routine.

Broschüre gibt Tipps

Die Aktion Das Sichere Haus will helfen. Mit der Broschüre „Unfallfrei heimwerken, sicher basteln“. Wie bohre ich beispielsweise auf Kacheln ohne abzurutschen? Die Broschüre informiert über den Umgang mit Bohrmaschine, Kreissäge und Winkelschleifer. In weiteren Kapiteln geht es um das Arbeiten auf Leitern und Gerüsten sowie den Umgang mit Farbe, Lack und Lösungsmitteln. Dazu gibts Tipps zur Schutzausrüstung und zum Material. Die Broschüre ist kostenlos und richtet sich an Feierabend- und Hobbybastler.

Bandscheiben schonen

Viele Heimwerker überheben sich auch. Damit die Bastelei nicht aufs Kreuz geht, gibt die Broschüre Gesundheitstipps für Wirbelsäule, Bänder und Gelenke. Beispiel: Wer schwere Lasten bewegen will, sollte sie mit gebeugten Armen tragen. Bei gestreckten Armen ist der Druck auf die Lendenbandscheibe doppelt so hoch.

Broschüre im Download

Die Broschüre „Samstag ist das erledigt. Versprochen! Unfallfrei heimwerken, sicher basteln“ gibt es im Internet und per Post. Download als pdf-Datei unter Aktion Das Sichere Haus. Oder per Postkarte anfordern: Aktion Das Sichere Haus DSH, Stichwort: „Heimwerken“, Holsteinischer Kamp 62, 22081 Hamburg. Die Broschüre ist kostenlos. 24 Seiten. Herausgegeben vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (Berlin), und der Aktion Das Sichere Haus (Hamburg).

Dieser Artikel ist hilfreich. 216 Nutzer finden das hilfreich.