Betreiber eines Schwimm­bades sind für Gefahrenquellen verantwort­lich. In Bremen hatten Jugend­liche aus Spaß eine Bade­insel ange­hoben, sodass die Kinder, die oben saßen, ins Wasser fielen. Einem 17-Jährigen, dem dabei ein Teil des Schneidezahns ausgeschlagen wurde, sprach das Amts­gericht Bremen 666 Euro Schmerzens­geld zu (Az. 9 C 5/14).

Dieser Artikel ist hilfreich. 0 Nutzer finden das hilfreich.