Gefährlich Trichinen in Osteuropa

30.08.2007

Nachdem in Rumänien und Polen mehr als 170 Personen an Trichinellose erkrankt sind, warnt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) davor, dort Rohwürste oder -schinken zu essen. Die Infektion kann über ungenügend erhitztes Fleisch erfolgen, das Larven des Fadenwurms Trichinella spiralis enthält. Meist ist es Schweinefleisch.

30.08.2007
  • Mehr zum Thema

    Schweinen­acken­steaks im Test Guter Geschmack geht billig, Tier­wohl kostet extra

    - Wie gut sind Schweinen­acken­steaks und -koteletts im Handel? Welche Anbieter setzen sich für das Wohl der Schweine ein? Wie ergeht es Arbeitern in den Schlacht­höfen?...

    Ferkel­kastration Worauf Käufer von Schweine­fleisch achten können

    - Ab Januar 2019 sollte es gesetzlich verboten sein, männ­liche Ferkel ohne Betäubung zu kastrieren. Nun hat der Bundes­tag zuge­stimmt, das Verbot um zwei Jahre zu...

    Lebens­mittel­skandale „Wir brauchen schnell mehr Personal“

    - Eine Lücke im System? In Deutsch­land gingen inner­halb von zehn Jahren die Lebens­mittel­kontrollen um 22 Prozent zurück. Und zuletzt machten Skandale wie der um mit...