Ob es das Zehnmarkstück ist oder die Goldmünze nach dem Abschied von der Mark ­ vom 1. Januar 2002 an sind Gedenkmünzen keine gesetzlichen Zahlungsmittel mehr. Das heisst aber nicht, dass die Münzen noch in diesem Jahr umgetauscht werden müssen.

Liebhaber können gelassen abwarten, ob der Wert ihrer Sammlung steigt. Wenn nicht, können sie diese Geldstücke genau wie normale Mark- und Pfennigmünzen bei den Landeszentralbanken zum Nennwert eintauschen ­ und zwar unbefristet.

Tipp: Wer wissen will, wie viel seine Schätze wert sind, kann sich an einen Münzhändler wenden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 194 Nutzer finden das hilfreich.