Gebühren für Finanzberatung

Tipps

20.02.2001
Inhalt

Vorbereitung. Ohne Ihre Hilfe führt die Anlageberatung nicht zum Ziel. Bereiten Sie sich vor: Was sind Ihre Anlageziele? Über welchen Zeitraum wollen Sie anlegen? Sind Sie eher sicherheitsorientiert oder risikobereit?

Unterlagen. Bringen Sie Depotauszüge, Gehaltsunterlagen, Immobilien- und Sachwertaufstellungen und Steuerbescheide zum Beratungsgespräch mit.

Honorar. Wenn Sie zu einem unabhängigen Finanzberater gehen, vereinbaren Sie fürs erste Beratungsgespräch am besten ein Pauschalhonorar.

Verhandeln. Privatkunden, die sich durch das neue Gebührenmodell der Deutschen Bank oder anderer Banken extrem benachteiligt fühlen, sollten mit ihrem persönlichen Berater über eine Änderung der Konditionen verhandeln.

20.02.2001
  • Mehr zum Thema

    Robo-Advisors Pixit kommt, Werth­stein geht

    - Robo-Advisors bieten auto­matisierte Vermögens­verwaltung mit Fonds. In der jungen Branche ist vieles in Bewegung: ein neuer Anbieter, Koope­rationen und eine Schließung....

    Crowdfunding Lieber keine Aktien im Sack kaufen

    - Aktien­angebote ohne Wert­papier­prospekt über Crowdfunding­platt­formen sind neuerdings erlaubt, aber riskant für Käufer. Die Finanztest-Experten erklären, worin die...

    Deutsche Mikroinvest Derzeit kein Angebot

    - Die Crowdfunding-Platt­form Deutsche-mikroinvest.de vermittelt derzeit kein Kapital zwischen Anlegern und Unternehmen, zum Beispiel Start-ups. Knut Haake,...