Die Pkw auf deutschen Straßen sind im Schnitt rund acht Jahre alt. Ein Drittel bringt es auf zehn Jahre und neun Prozent der Autos sind sogar 15 Jahre und älter, berichtet der Auto- und Reiseclub Deutschland ARCD. „Methusalem-Effekt“ nennt Professor Ferdinand Dudenhöfer, Geschäftsführer des Instituts für Automo­bilmarkt-Prognosen B & D-Forecast, die Überalterung des Fahrzeugbestands. Das Institut begründet die schon seit dem Jahr 2000 anhaltend unterdurchschnittlichen Neuwagenverkäufe mit den unsicheren Wirtschaftsaussichten und der hohen Arbeitslosigkeit.

Dieser Artikel ist hilfreich. 60 Nutzer finden das hilfreich.