Check­liste: Bevor das Handy zum Händler geht

  • Privates löschen. Entfernen Sie vor dem Handy­verkauf Adressen, Fotos und andere persönliche Daten. Setzen Sie das Gerät dazu unbe­dingt auf Werks­einstellung zurück (Privatsphäre).
  • Karten raus. Nehmen Sie die Sim-Karte und, falls vorhanden, die Speicherkarte aus dem Mobiltelefon. Beide bleiben in Ihrem Besitz.
  • Akku laden. Der Händler kann Ihr Handy schneller begut­achten, wenn es sich gleich einschalten lässt. Sorgen Sie für einen geladenen Akku.
  • Zubehör beilegen. Versenden Sie das zum Handy gehörende Ladegerät möglichst mit – das kann Ihren Erlös erhöhen.
  • Sicher verpacken. Im Originalkarton ist Ihr Telefon am besten vor Trans­port­schäden geschützt. Ein anderer Karton tut es auch – pols­tern Sie ihn aber unbe­dingt gut aus.

Dieser Artikel ist hilfreich. 72 Nutzer finden das hilfreich.