Laut der „Brennerstudie“ der Filmförderungsanstalt sind im ersten Halbjahr 2005 in Deutschland fast 60 Millionen Spielfilme auf CD und DVD gebrannt worden, 15 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der größte Teil sei von Vorlagen aus dem Freundeskreis kopiert, illegale Downloads sollen nur einen Anteil von etwa sechs Prozent haben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 77 Nutzer finden das hilfreich.