Taste lahm legen

test.de zeigt, wie Sie für die Handys Vodafone Motorola V600, Vodafone Motorola V300, T-Mobile Sharp GX10, Vodafone Sharp GX15, T-Mobile Sony-Ericsson T 610 und Vodafone Sagem my V-55 die Internet-Taste umprogrammieren können. Die Tasten waren mit Vodafone-Live! oder t-zones belegt. Die Tipps gelten also nur für diese Modelle von diesen Betreibern. Wer Probleme bei der Konfiguration hat, wendet sich am besten an die Mobilfunkbetreiber.

1. Beispiel: Vodafone Motorola V600

Gehen Sie ins Menü und wählen sie dort „Vodafone live!“ aus. Drücken Sie dann den Punkt „WAP Profile“. Legen sie ein neues WAP-Profil an, indem sie „[Neuer Eintrag]“ auswählen und zum Beispiel folgende Änderungen eintippen. (Nach jeder Änderung OK drücken.)

  • Name: test
  • Homepage: http://ftp.test.de
  • Gateway IP 1: 192.168.001.001
  • WAP Port 1: 9201
  • Servicetyp 1: WAP

Lassen Sie die restlichen Einstellungen so, wie sie sind und speichern Sie das Profil ab, indem Sie „Fertig“ drücken. Jetzt kehren Sie wieder zur Liste der WAP-Profile zurück. Das Entscheidende ist nun, dass Sie Ihr neu angelegtes WAP-Profil als Standard-Profil auswählen. Markieren Sie dafür das „test“-Profil und drücken Sie die „Menütaste“. Das ist die Taste ganz oben in der Mitte. (In der Gebrauchsanleitung finden Sie auch eine Beschreibung, wo die Menütaste angeordnet ist.) Wählen Sie dann „Voreinstellen“ aus. Danach müsste in der WAP-Profil-Liste vor ihrem test-Profil ein Häkchen kennzeichnen, dass dies künftig Ihr Standardprofil ist. Drücken Sie zum Schluss auf die rote Auflegen-Taste, um die Einstellungen komplett zu verlassen. Das wars.

Wenn Sie ab sofort auf die Vodafone-Live-Taste drücken, versucht das Handy mit dem test-Profil zu verbinden. Es erscheint dann die Meldung „Browser Setup ist unvollständig“. Drücken Sie wieder auf die rote Auflegen-Taste. Es erscheint die Frage, ob Sie Vodafone-Live (das jetzt eigentlich test ist) verlassen wollen, was Sie mit „Ja“ bestätigen. Dieser Verbindungsversuch hat keine Gebühr gekostet.

  • Wenn Sie das Portal wieder mit der dafür programmierten Taste nutzen möchten, machen sie die Einstellungen einfach wieder rückgängig, indem Sie als Standard-Profil „Vodafone-Live!“ auswählen.

2. Beispiel: T-Mobile Motorola V300

Gehen Sie ins Menü und wählen Sie dort „Tools“ aus. Drücken Sie dann den Punkt „WAP Menü“ und dann „WAP Profile“. Legen Sie ein neues WAP-Profil an, indem sie „[Neuer Eintrag]“ auswählen. Die weiteren Schritte sind analog zum Vorgehen beim Motorola V600. Nur dass sich die Änderungen auf „t-zones“ und nicht auf „Vodafone-Live!“ beziehen.

3. Beispiel: Vodafone Sharp GX10

Gehen Sie auch hier ins Menü und wählen Sie dort den Punkt „Einstellungen“ aus. Drücken Sie dann den Punkt „Internet-Einstellungen“ und dann „WAP-Einstellungen“. Legen Sie ein neues WAP-Profil an, indem Sie „leer“ auswählen und zum Beispiel folgende Änderungen eintippen. (Nach jeder Änderung die Menütaste drücken.)

  • Profilname: test
  • IP-Adresse: 192.168.001.001 (Die Raute ist mit dem Punkt belegt.)
  • Homepage: http://ftp.test.de
  • Port Nummer: 9201
  • Verbindungstyp: GPRS
  • GPRS-Einstellungen: APN: test, Benutzername: test, Passwort: test, Linger Time: 86400

Lassen Sie die restlichen Einstellungen so, wie sie sind und speichern Sie das Profil ab, indem Sie „Speichern“ drücken. Jetzt kehren Sie wieder zur Liste der WAP-Profile zurück. Das Entscheidende ist wiederum, dass Sie Ihr neu angelegtes WAP-Profil als Standard-Profil auswählen. Drücken Sie auf test-Profil und „Aktivieren“ Sie es. Danach müssen Sie auch beim Sharp-Gerät in der WAP-Profil-Liste vor Ihrem test-Profil ein Häkchen kennzeichnen, dass dies nun Ihr Standardprofil ist. Drücken Sie zum Schluss auf die rote Auflegen-Taste, um die Einstellungen komplett zu verlassen.

Wenn Sie nun auf die Vodafone-Live-Taste drücken, versucht das Handy mit dem test-Profil zu verbinden. In diesem Fall erscheint die Meldung „Fehler: Netzwerk nicht verfügbar“. Drücken Sie wieder auf die rote Auflegen-Taste. Dieser Verbindungsversuch hat keine Gebühr gekostet.

  • Wenn Sie wieder das Portal mit der dafür programmierten Taste nutzen möchten, machen Sie die Einstellungen einfach wieder rückgängig, indem Sie als Standard-Profil „Vodafone-Live“ auswählen.

4. Beispiel: Vodafone Sharp GX15

Hier funktioniert es ähnlich wie beim GX10: Gehen Sie auch hier ins Menü und wählen Sie dort den Punkt „Einstellungen“ aus. Drücken Sie dann den Punkt „Netzwerk“ (beim GX10 war es „Interneteinstellungen“) und dann „WAP-Einstellungen“. Die weiteren Schritte sind analog zum Vorgehen beim Sharp GX10. Legen Sie ein neues WAP-Profil an, indem Sie „leer“ auswählen und zum Beispiel folgende Änderungen eintippen. (Nach jeder Änderung die Menütaste drücken.)

  • Profilname: test
  • IP-Adresse: 192.168.001.001 (Die Raute ist mit dem Punkt belegt.)
  • Homepage: http://ftp.test.de
  • Port Nummer: 9201
  • Verbindungstyp: GPRS
  • GPRS-Einstellungen: APN: test, Benutzername: test, Passwort: test, Linger Time: 86400 (verlassen Sie dieses Menü mit „zurück“)

Lassen Sie die restlichen Einstellungen so, wie sie sind und verlassen Sie das Profil mit „zurück“. Jetzt sind Sie wieder in der Liste der WAP-Profile. Das Entscheidende ist wiederum, dass Sie Ihr neu angelegtes WAP-Profil als Standard-Profil auswählen. Drücken Sie auf test-Profil und „Aktivieren“ Sie es. Danach müssen Sie auch beim Sharp-Gerät in der WAP-Profil-Liste vor Ihrem test-Profil ein Punkt kennzeichnen, dass dies nun Ihr Standardprofil ist. Drücken Sie zum Schluss auf die rote Auflegen-Taste, um die Einstellungen komplett zu verlassen.

Wenn Sie nun auf die Vodafone-Live-Taste drücken, versucht das Handy mit dem test-Profil zu verbinden. In diesem Fall erscheint die Meldung „GPRS nicht verfügbar“. Drücken Sie auf „Abbru.“. Dieser Verbindungsversuch hat keine Gebühr gekostet.

  • Wenn Sie wieder das Portal mit der dafür programmierten Taste nutzen möchten, machen Sie die Einstellungen einfach wieder rückgängig, indem Sie als Standard-Profil „Vodafone-Live“ auswählen.

5. Beispiel: T-Mobile Sony-Ericsson T 610

Bei diesem Handy ist der Vorgang etwas komplizierter. Gehen Sie zunächst ins Menü und wählen Sie dort den Punkt „Verbindungen“ aus. Drücken Sie dann den Punkt „WAP-Optionen“ und dann „WAP-Profile“. Legen Sie ein neues WAP-Profil an, indem Sie „Neues Profil“ auswählen, als

  • Name: test

eingeben, dann „OK“ drücken. Jetzt müssen Sie bei diesem Handy im Gegensatz zu den anderen einen weiteren Zwischenschritt machen. Wählen Sie „Verbinden mit“ aus. Fügen sie ein „Neues Konto“ (steht ganz oben als erster Punkt) hinzu. Nachdem Sie „GPRS-Daten“ ausgewählt haben, können Sie den

  • Name: test2

eingeben. Bearbeiten Sie jetzt die drei Einträge folgendermaßen:

  • APN-Adresse: test
  • Benutzername: test
  • Kennwort: test

Speichern Sie diese Einstellungen ab. Wählen Sie das Datenkonto „test2“ aus. Jetzt kehren Sie wieder zum Menüpunkt „Verbinden mit“ zurück: „test2“ ist ausgewählt.

Tragen sie darunter mit „Bearbeiten“ als

  • IP-Adresse: 192.168.001.001 (OK drücken)

ein. Drücken Sie auf „Speichern“. Das Entscheidende ist wiederum, dass Sie Ihr neu angelegtes WAP-Profil als Standard-Profil auswählen. Wählen Sie das test-Profil aus. Danach müssen Sie in der WAP-Profil-Liste vor Ihrem test-Profil ein Häkchen kennzeichnen, dass dies nun Ihr Standardprofil ist. Drücken Sie die Taste mit dem Pfeil solange bis Sie das Menü komplett verlassen haben.

Wenn Sie nun die einzelne Taste an der rechten Seite Ihres Sony-Ericsson drücken, versucht das Handy mit dem test-Profil zu verbinden: „Verbindung wird hergestellt“. Es erscheint die Meldung „Kommunikationsfehler. Operation wiederholen oder Dienstanbieter für WAP kontaktieren“. Nach zirka zwei Sekunden verschwindet die Fehlermeldung. Dieser Verbindungsversuch hat keine Gebühr gekostet.

  • Wenn Sie wieder das Portal mit der dafür programmierten Taste nutzen möchten, machen Sie die Einstellungen einfach wieder rückgängig, indem Sie als Standard-Profil „T-D1 W@P GPRS“ auswählen.

6. Beispiel: Vodafone Sagem my V-55

Gehen Sie ins Menü und wählen sie dort „Vodafone live!“ aus. Drücken Sie dann den Punkt „Profile“. Legen sie ein neues WAP-Profil an, indem sie „Menü“ auswählen, dann „Hinzufügen“ und folgende Eingaben machen. (Nach jeder Änderung OK-Taste drücken.)

  • Profilname: test
  • Homepage: http://ftp.test.de (Raute-Taste drücken, um das Punkt-Zeichen zu wählen)
  • GPRS-Parameter: APN: test, Benutzer: test, Passwort: test, IP-Adresse: 192.168.001.001 (verlassen Sie dieses Menü mit „zurück“)

Lassen Sie die restlichen Einstellungen so, wie sie sind und verlassen Sie das Profil, indem Sie „Zurück“ drücken. Jetzt kehren Sie wieder zur Liste der WAP-Profile zurück. Das Entscheidende ist nun, dass Sie Ihr neu angelegtes WAP-Profil als Standard-Profil auswählen. Markieren Sie dafür das „test“-Profil und drücken Sie „Optionen“. Wählen Sie dann „Aktivieren“ aus. Danach springt das Handy direkt auf die erste Ebene (Vodafone Live!) zurück. Drücken Sie das markierte „Profile“ erneut. Danach müsste in der WAP-Profil-Liste vor ihrem test-Profil ein Stern kennzeichnen, dass dies künftig Ihr Standardprofil ist. Drücken Sie auf die rote Auflegen-Taste, um die Einstellungen komplett zu verlassen. Das wars.

Wenn Sie ab sofort auf die Vodafone-Live-Taste drücken, versucht das Handy mit dem test-Profil zu verbinden. Es erscheint dann die Meldung „DATA Verbindung fehlgeschlagen“. Drücken Sie wieder auf die rote Auflegen-Taste. Dieser Verbindungsversuch hat keine Gebühr gekostet.

  • Wenn Sie das Portal wieder mit der dafür programmierten Taste nutzen möchten, machen sie die Einstellungen einfach wieder rückgängig, indem Sie als Standard-Profil „Vodafone-Live!“ auswählen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2861 Nutzer finden das hilfreich.