Ein neues Softwareprogramm ermöglicht Gehörlosen und hörgeschädigten Menschen per Videotelefon und Gebärdensprache Informationsangebote von Behörden und Verwaltungen einfacher zu nutzen. Sie brauchen einen Computer mit Kamera und Internetanschluss. Weitere Informationen unter www.telemark-rostock.de/gebaerdentelefon.

Dieser Artikel ist hilfreich. 143 Nutzer finden das hilfreich.