Gaspreise Meldung

Plus zehn, zwanzig, dreißig Prozent: Gas wird immer teuer. In den vergangenen fünf Jahren stiegen die Preise bundesweit um 34 Prozent. Für einen Haushalt mit einem Verbrauch von 15.000 Kilowattstunden bedeutet das Mehrkosten von etwa 300 Euro im Jahr. Viele Gaskunden haben die ständigen Preiserhöhungen satt. Sie wehren sich nun: Rund 500.000 Haushalte verweigern die Zahlung der höheren Beträge. Mit Aussicht auf Erfolg. Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass die Gasversorger ihre Kalkulation belegen müssen. Und sie dürfen nicht einfach das Gas abdrehen, wenn Kunden der Preiserhöhung widersprechen.

test nennt aktuelle Gerichtsurteile und sagt, wie sich Kunden gegen Preiserhöhungen wehren können.

Dieser Artikel ist hilfreich. 218 Nutzer finden das hilfreich.