Gaspreis Meldung

Wer mit Gas nicht nur kocht, sondern auch heizt, sollte einen Anbieter­wechsel prüfen.

Viele der rund 20 Millionen Haushalte, die hier­zulande mit Gas heizen, können jetzt durch einen Anbieter­wechsel kräftig sparen. Denn die Preise für Neukunden sind so günstig wie seit fünf Jahren nicht mehr. Die Preise sanken zum Teil um 30 Prozent. Für einen Durch­schnitts­haushalt sind Einsparungen von mehreren Hundert Euro drin.

344 Euro weniger

Was sich am Markt getan hat, zeigt ein Vergleich zwischen den aktuellen Markt­preisen und denen, die wir im Oktober 2012 im Rahmen eines Gastarif-Tests erhoben haben: Damals zahlte ein Berliner Haushalt mit einem Jahres­verbrauch von 20 000 Kilowatt­stunden beim güns­tigsten Anbieter 1 166 Euro jähr­lich. Heute kostet dieselbe Menge nur 822 Euro, immerhin 344 Euro weniger. Unser Vergleich stellt Tarife für bequeme Kunden gegen­über. Sie sollten keine Tarife mit hohen Neukundenboni abschließen, weil diese im zweiten Vertrags­jahr oft teurer werden.

Vergleichs­portale kritisch nutzen

Kunden finden alle wichtigen Daten zum Wechsel auf ihrer Gasrechnung. Die Preise der Anbieter ändern sich schnell, zum Teil täglich. Nur bei den Vergleichs­portalen im Internet erhalten Kunden aktuelle Preise und Konditionen. In unserem Test der Vergleichsportale für Gas im Herbst 2014 schnitten Check24 und Verivox am besten ab. Kunden sollten die Vergleichs­portale aber nicht unkritisch nutzen. Denn wer dort nur seine Post­leitzahl und seinen Jahres­verbrauch eingibt, erhält eine Liste mit Bonus­tarifen. Sie eignen sich nur für aktive Kunden, die keine Probleme mit Kündigungs­fristen haben und jähr­lich den Anbieter wechseln.

Neuen Anbieter auswählen

Gaskunden sollten bei der Auswahl des neuen Anbieters darauf achten, welche Erfahrungen andere gemacht haben. Sie können das bei den Vergleichs­portalen nach­lesen, wenn sie auf die Bewertungs­stern­chen der Anbieter klicken. Kunden­antworten bei Check24 lassen sich filtern: Wie zufrieden waren Kunden mit dem Wechsel und wie zufrieden nach einem Vertrags­jahr, wenn die Schluss­rechnung kommt? Hier wird normaler­weise der Bonus abge­rechnet. Gerade aktive Kunden, die einen Tarif mit hohem Bonus abschließen, sollten nicht nur auf den Preis achten, sondern auch die Bewertung einbeziehen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 11 Nutzer finden das hilfreich.