Gaspreis Meldung

Wer mit Gas nicht nur kocht, sondern auch heizt, sollte einen Anbieter­wechsel prüfen.

Viele der rund 20 Millionen Haushalte, die hier­zulande mit Gas heizen, können jetzt durch einen Anbieter­wechsel kräftig sparen. Denn die Preise für Neukunden sind so günstig wie seit fünf Jahren nicht mehr. Die Preise sanken zum Teil um 30 Prozent. Für einen Durch­schnitts­haushalt sind Einsparungen von mehreren Hundert Euro drin.

344 Euro weniger

Was sich am Markt getan hat, zeigt ein Vergleich zwischen den aktuellen Markt­preisen und denen, die wir im Oktober 2012 im Rahmen eines Gastarif-Tests erhoben haben: Damals zahlte ein Berliner Haushalt mit einem Jahres­verbrauch von 20 000 Kilowatt­stunden beim güns­tigsten Anbieter 1 166 Euro jähr­lich. Heute kostet dieselbe Menge nur 822 Euro, immerhin 344 Euro weniger. Unser Vergleich stellt Tarife für bequeme Kunden gegen­über. Sie sollten keine Tarife mit hohen Neukundenboni abschließen, weil diese im zweiten Vertrags­jahr oft teurer werden.

Vergleichs­portale kritisch nutzen

Kunden finden alle wichtigen Daten zum Wechsel auf ihrer Gasrechnung. Die Preise der Anbieter ändern sich schnell, zum Teil täglich. Nur bei den Vergleichs­portalen im Internet erhalten Kunden aktuelle Preise und Konditionen. In unserem Test der Vergleichsportale für Gas im Herbst 2014 schnitten Check24 und Verivox am besten ab. Kunden sollten die Vergleichs­portale aber nicht unkritisch nutzen. Denn wer dort nur seine Post­leitzahl und seinen Jahres­verbrauch eingibt, erhält eine Liste mit Bonus­tarifen. Sie eignen sich nur für aktive Kunden, die keine Probleme mit Kündigungs­fristen haben und jähr­lich den Anbieter wechseln.

Neuen Anbieter auswählen

Gaskunden sollten bei der Auswahl des neuen Anbieters darauf achten, welche Erfahrungen andere gemacht haben. Sie können das bei den Vergleichs­portalen nach­lesen, wenn sie auf die Bewertungs­stern­chen der Anbieter klicken. Kunden­antworten bei Check24 lassen sich filtern: Wie zufrieden waren Kunden mit dem Wechsel und wie zufrieden nach einem Vertrags­jahr, wenn die Schluss­rechnung kommt? Hier wird normaler­weise der Bonus abge­rechnet. Gerade aktive Kunden, die einen Tarif mit hohem Bonus abschließen, sollten nicht nur auf den Preis achten, sondern auch die Bewertung einbeziehen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.