Gartenschere und Astschere

So haben wir getestet

Gartenschere und Astschere

  • Testergebnisse für 12 Astscheren 07/2015Anzeigen
  • Testergebnisse für 19 Gartenscheren 07/2015Anzeigen
Inhalt

Im Test: 19 Einhand-Gartenscheren, darunter 2 mit spezieller Griff­form sowie 12 Astscheren (exemplarische Auswahl unter Berück­sichtigung von Aktions­ware), darunter je 2 relativ kurze Modelle sowie 2 mit Teleskop­funk­tion.

Einkauf der Prüf­muster: Januar bis April 2015.

Preise: Anbieterbefragung im Mai 2015.

Abwertungen

Lauteten die Urteile für Schneiden oder Halt­barkeit ausreichend oder schlechter, konnte das test-Qualitäts­urteil maximal eine halbe Note besser sein. War der Kraft­aufwand im Neuzustand mangelhaft, konnte Schneiden nicht besser sein. Bei mangelhaftem Ergebnis der Dauer­prüfung konnte die Halt­barkeit nicht besser sein. War das Urteil für Schad­stoffe im Griff mangelhaft, galt das auch für das Qualitäts­urteil.

Schneiden: 45 %

An trockenen Buchen­holz­stäben (Durch­messer bei Gartenscheren 1 cm, bei Astscheren 2 cm) ermittelten wir den Kraft­aufwand im Neuzustand sowie den Kraft­aufwand nach 3 000 Schnitten. Ergänzend über­prüften drei Experten bei Schnitten an verschiedenen frischen und trockenen Gehölzen das Schnitt­bild im Neuzustand.

Halt­barkeit: 20 %

Bei der Dauer­prüfung wurden Buchen­holz­stäbe (Durch­messer bei Gartenscheren 1 cm, bei Astscheren 2 cm) auf einem Prüf­stand bis zu 6 000 Mal durch­schnitten. Wir protokollierten, wann dabei an den Scheren Veränderungen wie Brüche zu beob­achten waren. Außerdem prüften wir die Reparier­barkeit (Angebot an Ersatz­teilen) und die Robustheit (Stabilitäts­prüfung der Griffe mit 500 Newton – bei Astscheren mit 700 Newton). Nach sechs­maligem Fall­test aus einem Meter Höhe auf Beton kontrollierten wir die Scheren auf Schäden.

Gartenschere und Astschere

  • Testergebnisse für 12 Astscheren 07/2015Anzeigen
  • Testergebnisse für 19 Gartenscheren 07/2015Anzeigen

Hand­habung: 25 %

Zwei Experten über­prüften die Gebrauchs­hinweise (u. a. zu Verwendung, Pflege und Reparatur). Sechs männ­liche und weibliche Prüf­personen (zwei Experten, zwei Gartenbau-Auszubildende und zwei erfahrene Hobby­gärtner; darunter ein Links­händer) erprobten an verschiedenen Gehölzen die Griffig­keit (u. a. mit feuchten Händen oder mit Hand­schuhen), Leicht­gängig­keit (subjektiv empfundene Anstrengung), die Belastung durch das Gewicht und das Auffinden (Farb­kontrast zu Erde und Vegetation). Bei Gartenscheren: Fest­steller und Zusatz­funk­tionen (zum Beispiel des Draht­schneiders) und Aufbewahren (unter anderem Ausstattung mit Haltesch­laufe). Bei Astscheren: Komfort beim Schneiden (Verhinderung des Wegrutschens von Ästen und ggf. Teleskop­funk­tion).

Sicherheit: 5 %

Zwei Experten prüften hinsicht­lich scharfer Kanten und Klemm­stellen. Sie kontrollierten, ob Fest­steller – auch beim Fall­test – zuver­lässig schließen.

Schad­stoffe im Griff: 5 %

Analyse der Kunststoffe auf poly­zyklische aromatische Kohlen­wasser­stoffe (PAK), angelehnt an AfPS GS 2014:01 PAK, und Phthalat-Weichmacher.

Mehr zum Thema

  • Akkus So können Sie Akkus sicher und lange nutzen

    - Egal ob Staubsauger, Rasenmäher oder Heckenschere, E-Bike, Bohr­maschine oder Bluetooth-Box – akku­betriebene Geräte und Produkte sind auf dem Vormarsch. Doch was müssen...

  • Strauchrosen im Test Manche blühen das halbe Jahr über

    - Der Herbst ist eine gute Zeit, um Strauchrosen zu pflanzen. Mit blanken Wurzeln statt im Topf sind sie billiger. Britische Warentester haben kürzlich 22 Sorten geprüft.

  • Kopf­hörer von JBL bei Aldi Mit Vorsicht zu genießen

    - Bei Aldi gibt es seit Montag, 13.07. 2020 für knapp 60 Euro einen Bluetooth-Kopf­hörer von JBL. Der Kopf­hörer klingt gut, der Preis ist nicht schlecht. Trotzdem rät die...

6 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

wkoch77 am 03.07.2017 um 17:04 Uhr
Löwe : die beste Gartenschere die ich je hatte

Nach 40 Jahren Gartenarbeit und sehr gemischten Erfahrungen mit allerlei Scherentypen kann ich guten Gewissens die Scheren von Löwe empfehlen.Stand, Schaerfe und Handhabung einfach spitze.
Mindestens halber Kraftaufwand und kein Verklemmen.Bin der Testempfehlung gefolgt, habe zwei Scheren gekauft und voll zufrieden.

Profilbild Stiftung_Warentest am 28.04.2016 um 08:59 Uhr
Reparierbarkeit bei Gardena mangelhaft!

@Frieda_2010: Zum Zeitpunkt der Auswertung im Sommer letzten Jahres waren bei beiden Produkten über die Website alle Teile ersetzbar. Momentan sieht es allerdings so aus, dass es mittlerweile geänderte oder evtl. Nachfolgeprodukte gibt. Wie ein Anbieter nach unserem Test mit einem Produkt weiter verfährt, können wir leider nicht immer verfolgen, wollen allerdings versuchen, hier noch Klarheit zu schaffen. (Bee)

Frieda_2010 am 12.04.2016 um 08:11 Uhr
Reparierbarkeit bei Gardena mangelhaft!

Die Beurteilung (++) der Reparierbarkeit der beiden Gardena-Astscheren kann ich nicht nachvollziehen. Außer dem Kunststoffpuffer und der Gelenkschraube gibt es keine Ersatzteile. Wenn die Klinge abbricht (meiner Erfahrung nach die häufigste Ausfallursache), ist die Astschere ein Fall für den Altmetallcontainer. Ich würde die Reparierbarkeit deshalb als mangelhaft ansehen! Bei einem Gartengerät in dieser Preisklasse ist dies für mich ein Ausschlußkriterium.

LaraMagTests am 31.07.2015 um 15:20 Uhr
Danke für den Test

Sehr schöner Test zu Gartenscheren. Mein Mann arbeitet sehr viel im Garten und ich brauche noch ein passendes Geburtstagsgeschenk. Werde Ihm die Gartenschere von Löwe holen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 30.06.2015 um 12:04 Uhr
Gartenschere Original Löwe 8

@test-Leser007: Wir haben in diesen Test nicht nur Produkte der großen Marktführer einbezogen, sondern ganz bewusst auch kleine mittelständische Anbieter berücksichtigt, um auch ihnen eine Chance zu geben. Der Anbieter der Original Löwe-Scheren hat uns mitgeteilt, dass man Eisenwarenhändler oder Gartencenter, bei denen die Scheren nicht im Sortiment sind, bitten könne, diese zu bestellen. Dies sei immer möglich. Online seien die Löwe-Scheren zum Beispiel erhältlich bei www.grube.de, www.engelbert-strauss.de (unter Betriebsbedarf und dann unter Werkzeuge) und www.mehr-als-werkzeug.de.
BEE