Gartenschere und Astschere Jede zweite schneidet gut ab

25.06.2015
Gartenschere und Astschere - Jede zweite schneidet gut ab
© Stiftung Warentest

Mit gutem Werk­zeug macht die Garten­arbeit Spaß – unter schlechter Qualität leidet nicht nur die Laune des Gärtners, sondern oft auch die Pflanze. Die besten Gartenscheren im Test kürzen Zweige fast mühelos. Gute Astscheren erledigen schnell das Grobe. Doch mehr als die Hälfte der untersuchten Produkte schneidet schlechter ab. Die Mängel­liste reicht von zu hohem Kraft­aufwand beim Schneiden über ein mäßiges Schnitt­bild bis zu schad­stoff­haltigen Griffen. Acht Werk­zeuge versagen im Dauer­test; zum Beispiel brechen ihre Holme. Im Test: 19 Gartenscheren zu Preisen zwischen 2,74 Euro und 49 Euro. Außerdem 12 Astscheren, darunter auch zwei relativ kurze Modelle und zwei mit Teleskop-Funk­tion (Preise: 7 Euro bis 92,50 Euro).

Gartenschere und Astschere

  • Testergebnisse für 12 Astscheren 07/2015Anzeigen
  • Testergebnisse für 19 Gartenscheren 07/2015Anzeigen
Inhalt
Liste der 31 getesteten Produkte
Astscheren 07/2015 - Über 50 cm lang
  • Bahco P140-F Hauptbild
    Bahco P140-F
  • Bauhaus Getriebeastschere BHASB-2 675 Hauptbild
    Bauhaus Getriebeastschere BHASB-2 675
  • Berger Astschere 4270 Hauptbild
    Berger Astschere 4270
  • Fiskars Power Gear L94 Hauptbild
    Fiskars Power Gear L94
  • Gardena Classic 680 B Hauptbild
    Gardena Classic 680 B
  • Obi / Lux-Tools Comfort AS-B38 NF Hauptbild
    Obi / Lux-Tools Comfort AS-B38 NF
  • Siena Garden Premium Bypass Astschere Hauptbild
    Siena Garden Premium Bypass Astschere
  • Wolf Garten Power Cut RR 550 Hauptbild
    Wolf Garten Power Cut RR 550
Astscheren 07/2015 - Bis 50 cm lang
  • Felco 200A-50 Hauptbild
    Felco 200A-50
  • Original Löwe 31.050 Hauptbild
    Original Löwe 31.050
Astscheren 07/2015 - Mit Teleskop­funk­tion
  • Gardena Comfort 650 BT Hauptbild
    Gardena Comfort 650 BT
  • Lidl / Florabest Teleskop-Astschere Hauptbild
    Lidl / Florabest Teleskop-Astschere
Gartenscheren 07/2015 - Mit Amboss oder mit zwei Schneiden (Bypass-Technik)
  • Bauhaus Gartenschere Komfort Alu BHGSB 200 Hauptbild
    Bauhaus Gartenschere Komfort Alu BHGSB 200
  • Berger Gartenschere 1766 Hauptbild
    Berger Gartenschere 1766
  • Connex FLOR70325 Hauptbild
    Connex FLOR70325
  • Felco 6 Hauptbild
    Felco 6
  • Fiskars Single Step P25 Hauptbild
    Fiskars Single Step P25
  • Fiskars Single Step P26 Hauptbild
    Fiskars Single Step P26
  • Gardena Comfort 8787 Hauptbild
    Gardena Comfort 8787
  • Gardena Comfort 8790 Hauptbild
    Gardena Comfort 8790
  • Kaufland / K-Classic Countryside Bypass Gartenschere Hauptbild
    Kaufland / K-Classic Countryside Bypass Gartenschere
  • Lifetime Garden Gartenscheren-Set (Amboss) Hauptbild
    Lifetime Garden Gartenscheren-Set (Amboss)
  • Lifetime Garden Gartenscheren-Set (Bypass) Hauptbild
    Lifetime Garden Gartenscheren-Set (Bypass)
  • Obi / Lux-Tools Comfort GS-B20 A Hauptbild
    Obi / Lux-Tools Comfort GS-B20 A
  • Original Löwe 14.104 Hauptbild
    Original Löwe 14.104
  • Original Löwe 8.107 Hauptbild
    Original Löwe 8.107
  • Siena Garden Bypass-Schere 2-SF Hauptbild
    Siena Garden Bypass-Schere 2-SF
  • Wolf Garten Comfort Plus RR 2500 Hauptbild
    Wolf Garten Comfort Plus RR 2500
  • Wolf Garten Comfort Plus RS 2500 Hauptbild
    Wolf Garten Comfort Plus RS 2500
Gartenscheren 07/2015 - Mit speziellem Griff
  • Fiskars P43 Hauptbild
    Fiskars P43
  • Fiskars P44 Hauptbild
    Fiskars P44

Der Einstieg in den test-Artikel

„Zum Testen raus ins Grüne? Wer glaubt, unsere Prüfer konnten sich einen lauen Lenz und das Hobby zum Beruf machen, irrt. Sie arbeiteten aus gutem Grund meist in Werk­statt und Labor. Qualitäts­unterschiede lassen sich dort mit sensiblen Mess­apparaturen exakter ermitteln als nur mit Feld-, Wald- und Garten­versuchen.

Den Kraft­aufwand beim Schneiden mit einer Gartenschere etwa ermittelt ein auto­matisch arbeitender Prüf­stand: Der Labor­mit­arbeiter positioniert die Schere und platziert im Maul mittig einen Holz­stab. Dann startet die Messung und die Apparatur presst die Griffe zusammen. Lang­sam steigert sie die Kraft, die Klingen dringen ins Holz. Ein Computer protokolliert lückenlos den Kraft­aufwand, bis der Stab durch­trennt ist. Der Prüfer wieder­holt die Messung an weiteren Stäben aus homogenem, trockenem Buchen­holz. (...)“

25.06.2015
  • Mehr zum Thema

    Akkus So können Sie Akkus sicher und lange nutzen

    - Egal ob Staubsauger, Rasenmäher oder Heckenschere, E-Bike, Bohr­maschine oder Bluetooth-Box – akku­betriebene Geräte und Produkte sind auf dem Vormarsch. Doch was müssen...

    Kopf­hörer von JBL bei Aldi Mit Vorsicht zu genießen

    - Bei Aldi gibt es seit Montag, 13.07. 2020 für knapp 60 Euro einen Bluetooth-Kopf­hörer von JBL. Der Kopf­hörer klingt gut, der Preis ist nicht schlecht. Trotzdem rät die...

    Fahr­radtaschen im Test Schon ab 26 Euro gut unterwegs

    - Fahr­radtaschen sollen auf Touren Kleidung trocken trans­portieren – oder im Stadt­verkehr Laptops gut vor Regen und Stößen schützen. Die Stiftung Warentest hat 20...