Gartenhecke Meldung

Schon­frist. Von März bis September ist es verboten, Hecken radikal zu stutzen.

Grund­stücks­eigentümer, die ihre Hecke vor dem Frühling in Form bringen wollen, müssen das bis 29. Februar erledigen. Von März bis September verbietet das Natur­schutz­gesetz einen radikalen Rück­schnitt, um Brut- und Nist­stätten von Vögeln nicht zu gefährden. Verstöße können empfindliche Geldbußen nach sich ziehen. Gärtner dürfen hervorstehende Triebe in den Schutz­monaten mit schonenden Form- und Pfle­geschnitten leicht kürzen. Auch wenn die Zeit knapp wird: Ein Schnitt bei Frost kann Pflanzen schaden. Immergrüne Hecken sollten sie deshalb nur bei Plusgraden stutzen. Bekommen die Schnitt­flächen Frost ab, leidet die Pflanze. Dagegen vertragen laub­abwerfende Hecken einen Rück­schnitt bei Temperaturen bis minus fünf Grad.
Tipp: Geeignete Werk­zeuge zeigt Ihnen unser Test von Garten- und Astscheren aus Heft 7/2015.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.