Gartenboden verbessern Meldung

Guter Start ins Gartenjahr: Die Pflanzen wachsen kräftig, wenn sie optimal mit Nährstoffen versorgt werden.

Gezielt düngen

Gartenboden verbessern Meldung

Das Motto „Viel hilft viel“ hilft beim Düngen wenig. Überdüngung hat für die Pflanzen oft ähnliche Nachteile wie Nährstoffmangel. Besser sparsam düngen. Im Zweifelsfall sollten Sie für Ihren Garten eine Bodenanalyse machen lassen.

Auch die Gründüngung bietet dem Boden Schutz und verbessert seine Fruchtbarkeit. Zur Gründüngung eignen sich gut Kreuz- und Schmetterlingsblütler. Die gewachsenen Pflanzen müssen Sie grün schneiden und dann in den Boden einbringen.

Qualität kaufen

Gartenboden verbessern Meldung

Lassen Sie sich beim Kauf keine mangelhafte Blumenerde andrehen. In unserem Test enthielten viele Säcke zu wenig Erde. Oft waren viel weniger Nährstoffe drin als draufstand. Billigangebote stinken mitunter oder enthalten Fremdstoffe. Verwenden Sie Torf aus Umweltgründen allenfalls sparsam. Gute Erden enthalten oft Zusätze von Kompost oder Ton.

Selbst kompostieren

Gartenboden verbessern Meldung

Oft reicht es aus, wenn Sie regelmäßig mit eigenem Kompost düngen und auf gekaufte Bodenverbesserer verzichten. Fast alle organischen Garten- und Küchenabfälle sind gut zu kompostieren. Da die daraus hergestellte Komposterde häufig etwas wenig Stickstoff enthält, sollten Sie diesen Nährstoff bei Bedarf gezielt nachdüngen – zum Beispiel mit organischem Horndünger.

Gartenkomposter helfen

Es ist egal, ob Sie einen Behälter oder Haufen zum Kompostieren benutzen. Bei Trockenheit müssen vor allem gut belüftete Kompostbehälter gewässert werden. Vorsicht: Zu viel Nässe, zum Beispiel durch starken Regen, führt zu Fäulnis. Gute Komposter kosten zwischen 40 und 100 Euro.

Boden bearbeiten

Graben Sie den Boden nicht um, sondern lockern Sie ihn mit einer Grabgabel oder einem Sauzahn auf. Alte Blätter in die obere Bodenschicht einarbeiten. Auch eine Mulchschicht kann helfen: Sie schützt vor übermäßiger Erhitzung und Verdunstung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 368 Nutzer finden das hilfreich.