Gartenblüten Meldung

Blumen aus dem Garten und vom Balkon können auch im Salat bunte Blüten treiben. Stiefmütterchen, Kapuzinerkresse und Rosenblütenblätter im Blattsalat erfreuen nicht nur das Auge, sondern auch den Gaumen. Blätter und sogar Blüten von Löwenzahn ergeben mit Veilchen, Glockenblumen, Gänseblümchen, Vergissmeinnicht sowie Rauke und einer Vinaigrette aus Essig, Öl und Senf einen Sommersalat. Ein Klassiker der floralen Küche sind Holunderblütenpfannkuchen. Geben Sie die Blütenschirme in den Teig und backen damit goldbraune Pfannkuchen. Aber Achtung: Manche Blumen wie Akelei, Christrose und Maiglöckchen stehen auf der Liste der giftigen Pflanzen. Auskunft geben spezielle Kochbücher.

Tipp: Nehmen Sie nur Blüten vom Balkon, aus dem Garten oder vom Gemüsehändler. Blumen aus Blumenläden können mit Pestiziden behandelt sein.

Dieser Artikel ist hilfreich. 219 Nutzer finden das hilfreich.