Garten Zweiter Wasserzähler zahlt sich aus

0
Garten - Zweiter Wasserzähler zahlt sich aus

Viele Haushalte können die Abwassergebühr für die Bewässerung des Gartens sparen, indem sie noch einen Wasserzähler installieren. Das kann sich rechnen, wenn der Garten groß ist oder Wasser für einen Pool gebraucht wird. Die Preise für Abwasser und Zähler variieren.

Beispiel: Eine Familie in Berlin verbraucht im Jahr 30 Kubikmeter Wasser für den Garten. Die Abwassergebühr beträgt 2,46 Euro pro Kubikmeter. Rund 74 Euro spart der Haushalt im Jahr durch einen zweiten Zähler. Kostet die Installation 100 Euro und die Wartung alle sechs Jahre 100 Euro, rentiert er sich.

Tipp: Fragen Sie den Versorger, ob Sie einen zweiten Zähler installieren dürfen und welche Firmen infrage kommen.

0

Mehr zum Thema

  • Wohn­fläche Nach­messen kann bares Geld bringen

    - Die Wohn­fläche beein­flusst den Umfang einer Miet­erhöhung und die Höhe der Betriebs­kosten. Nach­messen lohnt! Ist die Wohnung kleiner als vereinbart, kann die Miete sinken.

  • Digitale Stromzähler Neue Zähler sollen jedem den Verbrauch besser anzeigen

    - Jeder Haushalt in Deutsch­land bekommt bis zum Jahr 2032 einen digitalen Stromzähler. Wir erklären, bei wem eine „moderne Mess­einrichtung“ und bei wem ein„Smart Meter“...

  • Glyphosat Was über das umstrittene Pestizid bekannt ist

    - Kaum ein Pflanzen­schutz­mittel ist so in der Diskussion wie das Unkraut­vernichtungs­mittel Glyphosat. Grund: Es könnte Krebs erregen. Wir erläutern den Stand der Dinge.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.